Der Himalayagarten

Ein spezieller botanischer Teil unseres Schaugartens beherbergt zahlreiche Pflanzen des Sino-Himalaya. Dieser Teil wurde 2010 erheblich erweitert, durch den neuen Teil schlängelt sich ein rauschender Wildbach. 1017 verschiedene Pflanzen kann man schon bewundern, und es werden immer mehr. Wir versuchen vor allem reine Wildformen zu zeigen, die wir zu einem großen Teil selbst anziehen. Bedanken möchten wir uns bei mehr als 40 Pflanzenliebhabern aus 13 Ländern, bei denen wir Saatgut oder Pflanzen erwerben konnten. Unter anderen wurden zahlreiche Mannsschild - Arten, Androsace, verschiedene Feuerkolben, Arisaema, viele Scheinmohn, Meconopsis, verschiedene Lerchensporne, Corydalis, Enziane, Edelweiß, sehr zahlreiche zarte Primeln, Tigerglocken, diverse Wildrhododendron und Steinbreche, Saxifraga, und viele, viele andere Stauden und Gehölze von Abelia triflora bis Viola kunawarensis gepflanzt. Und auch in diesem Jahr lächeln wieder die  Riesenherzblattlilien (Cardiocrinum giganteum) mit ihren großen weißen duftenden Blüten auf uns herab.

Dieser  botanische Teil des Parks lädt alle interessierten Hobbybotaniker und Gärtner zu längeren Betrachten ein. Wir versuchen hier möglichst zahlreiche neue Pflanzen zu testen, bei vielen gibt es noch wenig Erfahrungen über die Kultur, viele Arten gedeihen nur mit besonderer Pflege. Sehr viele Himalayapflanzen lieben kühles, dauerhaft luftfeuchtes Klima. Da unser Park aber nun nicht in England oder im Gebirge liegt, versuchen wir uns mit Wasserläufen, großen Steinen, Beschattung, Sprühnebel, speziellen Bodenmischungen zu helfen, oft mit Erfolg, aber nicht immer. Hier haben wir selbst noch viel zu lernen und versuchen, Sie an unseren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Wir freuen uns natürlich jederzeit über Anregungen oder Saat- und Pflanzgut seltener Pflanzen des Himalayas.

                                                   Meconopsis betonicifolia

 

                Arisaema shikokianum                                        Androsace sarmentosa

 

                              Khadka: 170 cm (max) - Harald 198 cm - Cardiocrinum: 300 cm (min)

  

              Saxifraga veitchiana                                               Lilium nepalense

                                                          Incarvillea delavayi

 

                Arisaema nepenthoides                                           Fritillaria cirrhosa

                                                                            Arisaema costatum.